Die Noggeler-Hydra beim Alaaf 1998

Die Noggeler-Hydra beim Alaaf 1998

Das waren noch Zeit, als die Luzerner Narren auf den Kölner Fasching losgelassen wurden! Die Haare waren lang, die Kleider schön, der Sound einfach unverkennbar und der Titel des Videos einfach völlig...

mehr

Die Bahnhofguuggete 2021 ist irgendwie anders …

Die Bahnhofguuggete 2021 ist irgendwie anders …

… und aus diesem Grund präsentieren wir stolz das erste #HomeFasnacht2021 Bilderrätsel, zusammengestellt von unserem Tambourmajor Rolf Petersen höchstselbst. Finde den einen grossen oder die 19’487 kleinen Fehler auf dem Bild links!

mehr

Eine Trouvaille aus vergangenen Tagen – Wir schreiben auch Postkarten!

Eine Trouvaille aus vergangenen Tagen – Wir schreiben auch Postkarten!

So geschehen und inzwischen im Rahmen einer Buch-Recherche von Fotograf Emanuel Ammon wieder aufgetaucht im Jahr 1982, als die Noggeler eine Postkarte aus Spanien an Hans Peter Jaeger vom Luzerner Tagblatt geschickt haben. Paul Rüthemann, Hugo und Töge Graf, Markus Domman, Roli Keist und einige mehr waren da offenbar auf einem Reisli. Schöne Sache, Danke...

mehr

Unsere Vorstellung eines Noggeler-würdigen Jubiläumsoutfits nimmt konkrete Formen an!

Unsere Vorstellung eines Noggeler-würdigen Jubiläumsoutfits nimmt konkrete Formen an!

Die Noggeler werden in diesem Jahr 50 Jahre alt. Ein Grund, sich selber tüchtig zu feiern ist das allemal. Es ist auch ein Grund, sich über ein neues einheitliches Tenü Gedanken zu machen. Wir rechnen fest damit, dass auch in den Sommermonaten wieder Auftritte und Events mögliche sein werden, und dafür wollen wir uns ausrüsten. Da kommt diese Aufnahme von einem Auftritt an einer Noggeler-Matinee grad gelegen. So könnten wir uns das durchaus vorstellen. Zwar nicht sehr einheitlich, aber dennoch irgendwie mit einem gemeinsamen Nenner....

mehr

Wenn der Säckelmeister in der Badewanne hockt!

Wenn der Säckelmeister in der Badewanne hockt!

In speziellen Zeiten passieren spezielle Dinge. So auch in Hochfelden im Zürcher Unterland, wo sich unser Säckelmeister und Kassier Roger Kaufmann zur Abwechslung gerne auch mal in die Badewanne zurückzieht für das tägliche...

mehr

Wenn die Noggeler in der Coronazeit dem helvetischen Golfsport frönen!

Wenn die Noggeler in der Coronazeit dem helvetischen Golfsport frönen!

jaja, wir haben’s gehört: Corona und Einschränkungen und überhaupt. Als letztes Treffen mit mehr als 4 Personen durften wir am 3. Oktober 2020 zusammen auf der Allmend bei schönstem Herbstwetter den Schweizer Traditionssport Hornussen kennenlernen. Manch einer hat sich das sicher einfacher vorgestellt, trotzdem hat sich mit Marcel Wälti einer als ganz besonderes Talent hervorgetan (nicht abgetan, wie man beim Hornussen so schön sagt). Es war ein wundervoller Tag. Danke Erwin Häfliger für die Organisation und der...

mehr

Wir werden vom Goldmedaillengewinner verpflegt!

Wir werden vom Goldmedaillengewinner verpflegt!

Wir Noggeler sind uns sehr teuer, und unseren Gönnern offenbar auch. So werden wir an unserem Probentag von einem wahren Goldmedaillengewinner, eine Schweizer Meistermetzger verpflegt. Die besten Rauchwürste der Schweiz sind gerade gut genug, um uns nach einem harten Probensamstag für einen Auftritt zu stärken. Dass wir dabei auf die Unterstützung von Claude Birbaum von der Dorfmetzgerei Birbaum in Allschwil mit den schweizweit goldigsten Würsten ausgerüstet werden finden wir rüüdig und bedanken uns bei Claude ganz herzlich für die...

mehr

Der Schuss vom Zunftgrenadier Dimmler ging in fremden Händen ab!

Der Schuss vom Zunftgrenadier Dimmler ging in fremden Händen ab!

Mit dem Schiessen ist das so eine Sache. Da will man also als eingefleischter Zunftgrenadier auf seinen „Fireball“ ganz locker vor dem Wilden Mann (was für ein treffendes Lokal für die zünftigen Grenadiere) in die Höhen knallen, da kommt doch so ein dahergelaufener Zivilist und greift einem ans Holz. Heieiei … da muss man dann wohl oder übel einfach gute Miene zum bösen Spiel machen. Aber bitte nicht nachmachen, die Grenadiere reagieren nicht immer so gelassen, wenn man an ihr Allerwertestes fasst … das...

mehr

Unser «Lehmenandy» ist eine rüüdige Leuchte!

Unser «Lehmenandy» ist eine rüüdige Leuchte!

In der Hauszeitschrift vom EWL, dem Elektrizitätswerk Luzern, ist ein ganz schöner Bericht. Über Kronen, die Suche nach dem heiligen Gral der weihnachtlich warmen LED-Leuchten und unseren Posaunusionisten Andy Lehmann, den ökumenischen Liebhaber energiesparender Leuchtmittel und des langen Atems, welcher sich grad rüüdig obmännisch über die aufgehängten Pfistern in der Kronengasse freut. Sehr lesenswert und äusserst...

mehr