20 Jahre Noggeler Altherren – Wir feiern mit!

Autor: Dani Amrein (Fotograf und Altherrenchronist)

Was war das fĂĽr ein cooler und geiler Abend. Eine illustre Gästeschar traf sich im Fliegerschuppen in Luzern um gemeinsam in alten Erinnerungen zu schwelgen….Weisch no….ein vielgehörter Ausspruch … nein dich hätte ich nicht mehr gekannt … hei Jahre nicht mehr gesehen … hesch dich guet g’halte … nei ich glaubes ned … Präsident RenĂ© Najer konnte ĂĽber 70 gutgelaunte Gäste begrĂĽssen, die der Einladung der Altherren Folge geleistet haben und mit uns „20 Jahre Noggeler Altherren“ feierten.

Die ehemaligen Noggeler und Noggeler-Altherren, die meisten in Begleitung ihrer Frauen/Partnerinnen, genossen den Apero mit feinem Flammkuchen und tauschten sich rege aus. Weiter ging es dann im oberen Stock vom Fliegerschuppen bei einem schmackhaften Nachtessen. Die fleissigen Helferinnen vom Stadtkeller servierten den Gästen ein leckeres Essen, das vorzüglich mundete.

In seiner offiziellen Ansprache begrüsste René mit sichtlichem Stolz die grosse Noggeler-Familie zum Jubiläumsanlass. Er bedankte sich bei seinem OK für die Organisation des Anlasses, bei den vielen Helferinnen im Service und an der Bar, dem DJ und dem Videofilmer für ihr grosses Engagement. Ebenso bedankte er sich bei den unzähligen nicht namentlich erwähnten Sponsoren für ihre finanzielle Unterstützung. Gleichzeitig stellte er die Karikaturistin Agnes vor (www.live-karikaturen.ch), die während des Abends eine Karikatur von Peter Bürgisser zeichnete; dies als Anerkennung für seine 20 jährige Tätigkeit als Präsident der Noggeler-Altherren.

Ein erster grosser Höhepunkt des Abends war dann der Auftritt des Komikers Schösu Hafner. Hei wie wurden da die Lachmuskeln der Anwesenden strapaziert. Witz um Witz warf er in die Runde….viele konnten sich kaum noch halten vor Lachen. Nachdem sich alle wieder etwas beruhigt hatten, erfolgte die Ehrung von Peter Bürgisser. René und Agnes überreichten ihm die tolle Karikatur als grosses Dankeschön für seine geleistete Arbeit. Es folgte eine kleine Talkrunde mit ehemaligen Noggelern über ihre speziell in Erinnerung gebliebenen Episoden. Internes blieb aber auch da intern.

Nach dem Dessert marschierte dann, wie es sich zu einem solchen Anlass gehört, die Noggeler-Grossformation in Vollmontur auf. Noggeler-Sound vom feinsten ertönte zu später Stunde im Fliegerschuppen. Manch einer träumte bei den Klängen von seinen guten alten Zeiten im Kreise der Noggelermusik … wie sang doch Schösu so schön … alles geile Sieche … ja wirklich, das sind sie; und Freundschaften die entstanden sind halten ein Leben lang. Ein grosses Dankeschön an die Musik fĂĽr den grossartigen Auftritt und ihren Sponsorenbeitrag. Trotz allfälligem Herzschrittmacher schlägt das Herz immer noch fĂĽr die Noggeler. Trotz eventuellen Hörgeräten ist es immer noch die tollste Musik in den Ohren … ja ja … einmal ein Noggeler immer ein Noggeler!!! Ein Spruch der sich an diesem grandiosen Abend einmal mehr bewahrheitet hat.

Es war ein rüüüdig verreckter Anlass. Danke an alle die uns besucht haben. Auf ein Wiedersehen mit euch freut sich … euer Paparazzo Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert