Luzerner feiern in Chicago einen irischen Feiertag im French Market!

Das ist doch mal international. Schweiz, USA, Irland, Frankreich. Der French Market in Chicago liegt direkt unter dem Bahnhof und gilt aus eines der aufstrebendsten Gebiete in Chicago Down Town. Da unser lieber Freund Camille massgeblich an der Entwicklung dieses Gebiets beteiligt ist war es nur naheliegend, dass wir nach der grossen Parade dahin pilgern und unsere Ständchen zum Besten geben. Wie immer kamen die amerikansichen Kälbli sehr schnell auf den Plan, machten Fotos, grosse Augen und Twitterbeiträge.

Nach einer Stärkung im Ovis … Fleisch natürlich … aber auch Salat und so gäll Ule … gaben wir in der Bahnhofhalle eine wunderbare Version einer fasnächtlichen Jam-Session unserer ganz alten Stücke zum Besten und fuhren alsdann zurück zum Hotel, um uns für den bevorstehenden Abend in der Green City fertigzumachen.

Einen Kommentar schreiben