Von Verspätung und Kafichränzli

Scheinbar hat das Flugi eine halbe Stunde Verspätung – wir nehmen an, die SWISS musste zuerst wieder die Sitze reinschrauben in Chicago. Das macht aber nichts, der Reiseleiter muss so oder so zuerst seine Reisegschpänli, die sich beim Kaffeetrinken verirrt haben, wieder einsammeln … da fragen wir uns doch, wer auf die komische Idee kommt, vor einem 8-Stunden-Flug Kaffee zu trinken …

mehr

Verspätung!

Die zweite Reisegruppe hat um 13.56 Uhr in Zürich abgehoben. Das bedeutet, dass wenn der Pilot keinen Mega-Jet-Stream über den Teich erwicht, der Flieger mit einer Stunde Verspätung in Chicago ankommen wird. Also ihr da drüben: Nicht schon alles wegmachen am Apéro gell!

mehr