Gedrängte Noggeler und mobiler Fähndrich im Water Tower Place

Wir haben unser letztes Konzert in Chicago in einem Einkaufszentrum gespielt, dem Water Tower Place. Das ist natürlich etwas grösser als das Shopping Center Schönbühl, nichts desto trotz hatten wir ein kleines Platzproblem. Am Boden vor der Treppe darf man nicht spielen, das ist verboten. Auf der sehr breiten Treppe hatte es zwei Rolltreppen. Da darf man auch nicht spielen, weil man die nicht anhalten kann. Und dazwischen ein zwei Meter breiter Wasserfall. Da darf man auch nicht spielen, weil’s da nass ist. Und dann ganz aussen jeweils eine ein Meter breite Treppe. Da darf man spielen. Und genau das haben wir gemacht. Und zwar aus dem Vollen! Einzige Ausnahme war unser Fähndrich, der ist einfach 30 Minuten lang mit der Rolltreppe hoch und runter gefahren.

2015 Noggeler Chicago (393)

Und direkt danach haben wir unsere grossen Sachen wieder auf die drei Paletten verteilt, damit diese dann am nächsten Tag den Weg zurück in die Schweiz antreten können – wir müssen ja auch bald wieder anfangen zu üben!

Einen Kommentar schreiben