Freitag ist Ruhetag, zumindest bis am frühen Abend!

Man soll sich die Zeit nehmen auch wenn man sie nicht braucht, doppelt gezählt braucht doppelt so viel Faden und die Schweine von heute sind die Hamburger von morgen. Soweit das Tagesprogramm vom Freitag, viel mehr gibt’s eigentlich nicht zu sagen. Ah doch, da gibt’s noch was: Wir haben gestoppt was das Zeug hielt, wir haben Zimmerputz gemacht und uns selber etwas frisch, wir haben gegessen und waren im Apéro, haben Sushi verdrückt und nochmal eingekauft, manche auch einen zweiten Koffer! Und dann ab ins Hotel, Umziehen für’s Abendprogramm im Irish Pub. Und wir wollten noch Autos kaufen, aber die hatten von jedem nur eins da. Dann halt nicht.

Einen Kommentar schreiben