Der erste Blues-Abend!

Kaum angekommen, haben wir uns im Brazzas Steakhouse ganz viel Nahrhaftes gegönnt. Vom Spiess. Sehr fein. Camille hat sich dann sogar noch ein erstes Mal aus seinem Appartment nebenan gequält und uns im Trainingsanzug besucht. Danach haben wir höchst erfolgreich die erste Bluestour absolviert, vom Blue Chicago bis zum Kingston Mines, bevor uns dann der legendäre Lorenzo nach Hause chauffiert hat. Einfach genial!

Einen Kommentar schreiben