Der Schuss vom Zunftgrenadier Dimmler ging in fremden Händen ab!

Der Schuss vom Zunftgrenadier Dimmler ging in fremden Händen ab!

Mit dem Schiessen ist das so eine Sache. Da will man also als eingefleischter Zunftgrenadier auf seinen „Fireball“ ganz locker vor dem Wilden Mann (was für ein treffendes Lokal für die zünftigen Grenadiere) in die Höhen knallen, da kommt doch so ein dahergelaufener Zivilist und greift einem ans Holz. Heieiei … da muss man dann wohl oder übel einfach gute Miene zum bösen Spiel machen. Aber bitte nicht nachmachen, die Grenadiere reagieren nicht immer so gelassen, wenn man an ihr Allerwertestes fasst … das...

mehr

Scho weder eine: BRÜÜÜÜELEEEEEE!!!!

Scho weder eine: BRÜÜÜÜELEEEEEE!!!!

Nachtrag vom 16. Januar 2016: Es ist raus: Daniel „Zimmi“ Zimmermann ist der frisch geduschte und wohlriechende Narr der Zunft zu Safran … HERZLICHE GRATULATION! Irgendwie kommen wir aus dieser Zunftgratulationsnominierungssache gar nicht mehr raus. Es ist uns eine rüüdige Freude, dass wir auch dieses Jahr wieder einen Noggeler für ein höchst ehrenvolles Amt einer Zunft abdelegieren dürfen. Der Narr der Zunft zu Safran Luzern ist einer der unsrigen. Wer, das sei an dieser Stelle nicht verraten, aber wir haben schon...

mehr

Wir gratulieren dem Fritschivater 2016: Seppi Kreyenbühl

Wir gratulieren dem Fritschivater 2016: Seppi Kreyenbühl

Wir gratulieren dem frischgebackenen Zunftmeister und Fritschivater der Zunft zu Safran, Seppi Kreyenbühl, ganz herzlich zu seiner Wahl in das ehrenvolle und ehrenfeste Amt. Wir wünschen dir, lieber Seppi, eine rüüdige Fasnacht 2016 und ein ganz verrecktes Jahr als Zunftmeister der Zunft zu Safran Luzern. Bleibt nur noch eins:...

mehr

Noggeler’s Kaderschmiede hat wieder eine Perle hervorgebracht!

Noggeler’s Kaderschmiede hat wieder eine Perle hervorgebracht!

Jetzt langt’s dann aber, wir verbreiten hier afigs mehr News über die Zünfte als über uns selber!!! Nichts desto trotz: Ob Zunftmeister, Weibel, Grenadiere, Turmwärter oder andere Funktionen – die Noggeler halten die Antwort bereit! Nach dem Bärteliessen vom vergangenen Samstag, während der Grossteil von uns einen Knieritzer Knatterkarneval gefeiert hat, wurden einige andere von und zu Noggeler in erhebend erhabene Ämter erhoben! Wir gratulieren unserem langjährigen Mitglied, Alt-Noggeler und Gönner Urs Schaufelberger zur...

mehr

Wir gratulieren dem Zunftmeister und Fritschivater 2015 Thomas Bucher

Wir gratulieren dem Zunftmeister und Fritschivater 2015 Thomas Bucher

Wir gratulieren dem frischgebackenen Fritschivater der Zunft zu Safran, Thomas Bucher, ganz herzlich zu seiner Wahl in das ehrenvolle und ehrenfeste Amt. Als offizielle Kaderschmiede der Luzerner Fastnachtsgesellschaften freut es uns zudem, dass „unsere“ Neuzünftler Angelo Burri, Stefan Dimmler und unser ehemaliger Noggeler Chregu Aerni als Zünftler bestätigt wurden. Die Lehr- und Wanderjahre sind nun also vorbei, jetzt geht’s ans Eingemachte! Wir wünschen allen eine Rüdiger Fasnacht 2015 und vor allem dem Zunftmeister...

mehr

Da wirst du närrisch: Unser Stef ist wirklich ein Narr!

Da wirst du närrisch: Unser Stef ist wirklich ein Narr!

Man munkelte es schon lange, jetzt ist es offiziell: Unser Stef Dimmler wird den neu gewählten Ehrenfesten Zunftmeister und Fritschivater Andreas Moser als Zunftnarr 2014 durch das Jahr begleiten. Was für eine Ehre für unseren Stef. Offenbar hat sein Auftritt als tampferes indisches Schneiderlein Rajiv (Man erinnere sich: Bundiandi … dermassen Eindruck gemacht, dass Stef sich dieses Jahr nicht als Scharfschütze betätigen wird, sondern den Holzstock so lange um die Stimmbänder wickelt, bis diese sich verabschieden. Wir gratulieren...

mehr

Die Noggeler gratulieren den neuen Fasnachtsgewaltigen!

Die Noggeler gratulieren den neuen Fasnachtsgewaltigen!

Die Zünfte haben gewählt., zuerst die Wey Zunft Luzern am 2. Januar 2014, dann die Zunft zu Safran am 4. Januar 2014. Und hier sind sie, die neuen  Fasnachtsgewaltigen Luzerns: Wey Zunft Luzern: Ehrenfester Zunftmeister Giulio Capasso (Standfester Weibel: Alberto Margraf) Zunft zu Safran Luzern: Ehrenfester Zunftmeister und Fritschivater Andreas Moser Die Noggeler gratulieren den Neugewählten Zunftmeistern und dem Weibel ganz herzlich und freuen sich auf viele interessante, spannende und rüüdige Begegnungen an der Fasnacht...

mehr

Unser Embryo ist der Chef – zumindest bei den Zunftgrenadieren!

Unser Embryo ist der Chef – zumindest bei den Zunftgrenadieren!

Wer kennt sie nicht, die stolzen Grenadiere der Zunft zu Safran von Luzern. In ihren schillerndesn Uniformen, mit den blitzplank polierten Silberknöpfen und Gürtelschnallen, mit den weissen Reiterhosen und hohen Gamaschen. Der Schutz des Zunftmeisters bedarf einer strengen Disziplin, weshalb nicht erstaunt, dass nur die Besten der Allerbesten, die mutigsten Krieger und tapfersten Helden in den Genuss kommen können, zum Kommandanten der Zunftgrenadiere, oder „Greni’s“, wie sie sich auch liebevoll nennen lassen, erkoren zu...

mehr

Wir waren auch ein bisschen Zunft an der Fasnacht 2012

Wir waren auch ein bisschen Zunft an der Fasnacht 2012

Stefan Dimmler, Angelo Burri & Chregu Aerni. 3 Noggeler, neuerdings auch drei Zünftler der Zunft zu Safran Luzern. Naturgemäss stellen die Neuzünftler der Zunft zu Safran amigs die Fritschifamilie an der ersten Fasnacht. Eine sehr ehrenvolle Aufgabe, schliesslich ist der Bruder Fritschi DER Fäsnächtler überhaupt. Nicht zu vergessen der Narr, die Fritschene, die Magd, Bauern und so weiter und so fort. Auf jeden Fall haben scheints unsere drei Jungs ihre erste Zunftfasnacht in vollen Zügen genossen. So sehr, dass sie sich sogar...

mehr

Ein rüdig zünftiges Fundstück ist aufgetaucht.

Ein rüdig zünftiges Fundstück ist aufgetaucht.

Das Jahr 1937, sehr geschichtsträchtig. Die Schmalbach-Lubeca AG bringt die erste Getränkedose auf den Markt, mit einem Stammkapital von 480’000 Mark wird die „Gesellschaft zur Vorbereitung des Deutschen Volkswagens mbH“ gegründet, der Vorgänger von VW. Und, dem Franken gings nicht so gut. Grund genug für die Zunft zu Safran Luzern, diesem Umstand eine schöne, und wir meinen wirklich schöne, Postkarte zu widmen. Nicht ganz koscher, was da der Bruder Fritschi rumtöpelt, aber eben, manchmal muss man der Helvetia eben...

mehr
12