Packen, Essen, Tschüsssagen und weg waren wir!

Nach einer Woche ist unsere Reise also schon wieder vorbei. Gefühlte zwei Wochen, wenn man die Anzahl der „geleisteten“ Stunden zusammenzählt. Es war eine rüüdig verreckte Sache, zum 10. Mal in Chicago zu Gast zu sein. Es bleibt der Dank für einen ganzen Blumenstrauss an unvergesslichen Erlebnissen. Danke Monique, Danke Camille, Danke allen, die dazu beigetragen haben, uns nach Chicago zu holen. Und ein ganz besonderes Dankeschön auch denen, die uns dahin gebracht haben: Dem Reise-OKP Guido Korner für die Gesamtkoordination, das unermüdliche „Stupsen“, Nachfassen und Klären, Markus Haag, Marcos Segui, Jörg Schnider und allen Packeseln für die Abwicklung der gesamten Frachtgeschichten und natürlich unserem Tambi Rolf Petersen, der uns eloquent und in gewohnt professioneller Manier durch alle Auftritte, Konzerte und Paraden geführt hat!

Fotos: Heinz Steimann

Einen Kommentar schreiben