Die Noggeler-Matinée 2011 in der Presse: Korrekturen!

Die Luzerner Presse (Neue Luzerner Zeitung & Anzeiger) hat ausführlich und bebildert über unsere Noggeler-Matinée 2011 im KKL Luzern berichtet. Das finden wir natürlich, vor allem in unserem Jubiläumsjahr, ganz besonders toll. Leider sind uns selber an der Matinée wie auch der Presse da einige Fehler unterlaufen, die an dieser Stelle korrigiert werden wollen:

  1. Unser CD-Gotti heisst „Irène Meyer“. Wo sie arbeitet, spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle. Sie allein ist unser CD-Gotti und das finden wir einfach nur genial, Danke Irène!
  2. Peter „Aschi“ Aschwanden, der amtierende Rüüdige Luzerner, hat unsere CD als CD-Täufer getauft, er ist nicht der CD-Götti oder CD-Pate, sondern eben „Aschi der Täufer“.

Sodelig, somit wären diese Umstände geklärt. Wir danken an dieser Stelle Irène nochmals ganz ganz herzlich für ihre grossartige rüüdige Unterstützung und entschuldigen uns für diese Verwechslung!

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Unsere Matinée in der Neuen Luzerner Zeitung vom 9. Februar 2011 | Noggeler Guuggenmusig Luzern - [...] Bemerkungen zu diesem Artikel Siehe “Die Noggeler-Matinée in der Presse: Korrekturen!“ [...]
  2. Unsere Matinée in der Luzerner Rundschau vom 8. Februar 2011 | Noggeler Guuggenmusig Luzern - [...] Bemerkungen zu diesem Artikel Siehe “Die Noggeler-Matinée in der Presse: Korrekturen!“ [...]

Einen Kommentar schreiben