H1N1-Update: Keine grossen Veränderungen – was kommt da noch?

Die armen Rekruten haben also Ausgangssperre. Naja, nicht so problematisch, in Chur ist eh tote Hose. Dafür haben vier Schulklassen im Kanton Baselland schulfrei, auch schön. Ansonsten keine nennenswerten Veränderungen … wir sind weiterhin gespannt, werden aber ganz sicher nach Chicago reisen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.Die aktuellesten Grafiken des BAG zeigen einen leichten Anstieg, bisher noch nicht beunruhigend.

Grafik 1: Grippeähnliche Erkrankungen (ILI’s) pro 1'000 Arztkonsultationen in der Schweiz

Grafik 1: Grippeähnliche Erkrankungen (ILI’s) pro 1'000 Arztkonsultationen in der Schweiz

Grafik 2: Bestätigte Fälle der pandemischen Grippe (H1N1) 2009 in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein

Grafik 2: Bestätigte Fälle der pandemischen Grippe (H1N1) 2009 in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein



Einen Kommentar schreiben