Von der Posaunenkanüle und dem Guetzliböchsfell

Wenn durch den Trompetenkanal der Schleim hinters Guetzliböchsfell schlüpft und man einen Mövenkatharr reingemacht bekommt, kann man offenbar mit einem Balöndli Abhilfe schaffen. Dazu also den Kopf zur Seite neigen, dass Kinn auf die andere Seite, das Nasenloch auf derjenigen Seite, zu der der Kopf geneigt ist (also nicht die Seite, auf die das Kinn zeigt, sondern eben die andere) zuhalten, das Balöndli ans Nasenloch machen und reinpusten … und Schwups, ist die Posaunenkanüle wieder frei … oder...

mehr

Herzliche Gratulation unserem Tambi!

Kaum zurück vom Auftritt in Biel bei den Note Trampi hat unser Tambi Mäsi schon ein paar andere Kilometer unter die offenbar nicht mehr so runden Absätze genommen und den Lucerne Marathon absolviert. Und das mit beachtlichem Resultat, herzliche Gratulation...

mehr

40 Jahre Note Trampi – ein Superfest!

Wir haben bei den Note Trampi in Biel aufgespielt. Zu ihrem 40-jährigen Bestehen haben wir gleich zwei Auftritte absolviert. Eine Superfete mit viel Fasnachtsstimmung und tollen Gästen. Und auch die Carfahrt hatte es wieder mal in sich … danke Böni für den feinen Wein und danke dem Pips für die Cervelat, das Brot und den Senf von Hünenberger Metzger! Ein kleiner Nachtrag zu diesem Auftritt: Einer hat sein Natel vermisst und inzwischen wieder erhalten. Einer vermisst seine Trompete inkl. Bag, die er in den Car mitgenommen hat, da...

mehr

Döktu’s H1N1-Update: Frisch vom BAG!

In der ersten Grafik geht es mit der Anzahl gemeldeter Fälle auf und ab, aber deutlich unter den Zahlen einer „normalen“ früheren Grippe: In der zweiten Grafik sieht man wie die Anzahl, der gemeldeten Fälle pro Woche deutlich abnimmt: Das hängt wahrscheinlich auch damit zusammen, dass nicht mehr bei allen Schweine-Grippefällen ein Virus-Nachweis gemacht wird. Das wiederum heisst, dass es sich nicht lohnt einen Test von ca. Fr. 220.- zu machen, nur weil man Grippesymptome hat … und das wiederum heisst meines Erachtens,...

mehr

Einfuhr von Schnupftabak in die USA

Auf Ule’s Anfrage hin hat unser Pius H. diesbezüglich bei den Ami’s nachgefragt. Auch hier scheinen sie relativ kompliziert zu sein, doch nach dem 2. Mal nachfragen erhielt er die folgende Antwort (vom John): You’ll be fine to bring in the snuff boxes; it’s for your own personal use and does not fall under the commercial quantity. In diesem Sinne sollte einem Schnupf in Chicago nichts im Wege stehen – Priiiiiiiis!

mehr

Swiss Air Force – auch eine Option für die Noggeler?

Swiss Air Force – auch eine Option für die Noggeler?

Neuerdings soll es ja möglich sein, auch mit dem Bundesratsjet zu verreisen. Und ganz aktuell werden Reisen nicht mehr nur nach Tripolis zum Zelthudi angeboten, sondern auch nach Chicago. Vielleicht sollten wir das ernsthaft in Betracht ziehen, allerdings ist wohl damit zu rechnen, dass vorerst dann nur das Gepäck nach Hause kommt...

mehr

Viele Kapitäne und nur wenig Blinde Passagiere – Die Noggeler Herbstversammlung

Eine schöne Sache war sie, die Herbstversammlung. Mit ultrakurzer Traktandenliste schafften wir es dank der Unterstützung vom Diskusepp und Zeitüberbrückmättu locker, die Versammlung fast ins Unendliche hinaus zu zögern. Man munkelt, dass Hebi immer noch dran ist...

mehr

Die Noggeler begleiteten schon den Kaiser von Kalifornien nach Amerika

Also jetzt ist es klar und photographisch bewiesen: Die Noggeler (oder deren Vorfahren) haben schon in ganz frühen Jahren Amerikareisen gemacht. Zur Gründerzeit von Kalifornien hatten sie damals den Johann August Sutter begleitet (war zwar ein Aargauer), der diesen Staat gegründet hatte. Man nannte ihn auch den Kaiser von Kalifornien. Quelle Bild: California, past and present, Barnes & Noble Books, NY Text: Frei interpretiert vom...

mehr

Guggermesse in der Kapelle Wirzweli

14. Februar 201015:45bis20:00Ort: Kapelle Wirzweli Tenü: Sujet 2010 inkl. Grind Bemerkungen: Die Messe beginnt um 17.30 Uhr, anschliessend gibt’s ein Nachtessen. Für die Hinfahrt bitte Fahrgemeinschaften bilden, die Bahn ab Dallenwil fährt um 16.20 Uhr, Rückfahrt ab 20 Uhr. Mit dabei sind: 1. Trompete: Chregu, Mättu 2. Trompete: Jörg, Böni 1. Posaune: Simi, Ule 2. Posaune: Hebi, Günti Bass: Büebu, Sepp Horn: Roger Schlag: Simon, Michi, Thomi

mehr

Iigüglete in Rothenburg

5. Februar 201020:30bis21:30Ort: Fläckeplatz, bei Kirche Besammlung: 20.15 Uhr Tenü: Sujet 2009 inkl. Grind Größere Kartenansicht

mehr
12